20200908_Bistum_Koeln_Webkonferenz

Webkonferenz: Kirchenland umweltfreundlich verpachten

Veranstaltung mit Regionalberaterin Linda Trein

Zeit: 8. September 2020, 18 Uhr

Veranstalter: Erzbistum Köln

Ort: Webkonferenz

Das Insektensterben und der Verlust der heimischen Vogelwelt sind in aller Munde. Insbesondere auf den landwirtschaftlichen Flächen ist der Verlust der Artenvielfalt dramatisch. Alle, die landwirtschaftliche Flächen verpachten - Private Grundeigentümer/innen ebenso wie Kirchen und Kommunen - haben die Möglichkeit hier gegenzusteuern und einen Beitrag zum Schutz der Artenvielfalt zu leisten.

Ob Blühstreifen am Ackerrand oder ein Verzicht auf Pestizide: Landeigentümer/innen können Naturschutzmaßnahmen in Pachtverträgen vereinbaren. Insbesondere Kirchen und Kommunen werden hier immer öfter aktiv und suchen den Dialog mit den Landwirt/innen.

Auf Einladung des Bistums Köln informiert Linda Trein, Regionalberaterin im Projekt Fairpachten der NABU-Stiftung Nationales Naturerbe, über die Möglichkeit, Naturschutzmaßnahmen in Pachtverträgen zu vereinbaren. Sie zeigt auf, welche Naturschutzmaßnahmen für Acker und Grünland sinnvoll sind und stellt das kostenlose Beratungsangebot Fairpachten vor.

Anmeldung zur Webkonferenz: https://www.edudip.com/de/webinar/kirchenland-umweltfreundlich-verpachten/386598

 

 

Jetzt beraten lassen:
Tel. 030 284 984 1844