Sandkiste

Gut beraten – mehr Naturschutz für Kommunen

Blühfläche hinterm Haus

„Hinter meinem Haus habe ich eine 6 ha große Blühfläche anlegen lassen und zusätzlich mit dem neuen Pächter vereinbart, auf das Ausbringen von Gärsubstrat zu verzichten. Mein Regionalberater hat mir dazu alles Wissenswerte an die Hand gegeben.“  

Wolfgang Busse - privater Fairpächter

Austausch auf Augenhöhe

„Durch die gute Beratung von Fairpachten sind wir darin bestärkt worden, unsere Ideen für mehr Naturschutz auf unseren Flächen umzusetzen. Und wir können uns jetzt auf Augenhöhe mit unserem Pächter austauschen.“

Irene Stegmaier-Hecht & Thomas Hecht - private Fairpächter

Lesen Sie den ganzen Beitrag

 

Weder Gift noch Gülle

„Auf meine Fläche kommen weder Gift noch Gülle! Da meinem neuen Pächter und mir die Artenvielfalt sehr am Herzen liegt, haben wir zielstrebig effektive Naturschutzmaßnahmen umsetzen können. Das Team von Fairpachten hat mich dazu sehr gut beraten.“

Peter Koswig, privater Fairpächter

Lesen Sie den ganzen Beitrag

 

 

Biologische Vielfalt erhalten

„Um die biologische Vielfalt zu erhalten, muss eine dauerhaft nachhaltige Bewirtschaftung landwirtschaftlich genutzter Flächen im Vordergrund stehen. Fairpachten-Berater Ralf Demmerle unterstützte uns bei der Ausgestaltung des neuen Pachtvertrages zum Schutz des dunklen Wiesenknopf-Ameisenbläulings in der Pleiße- und Gerstenbachaue.“

Dr. Axel Erler - privater Fairpächter

Lesen Sie den ganzen Beitrag

 

Austausch auf Augenhöhe

„Durch die gute Beratung von Fairpachten sind wir darin bestärkt worden, unsere Ideen für mehr Naturschutz auf unseren Flächen umzusetzen. Und wir können uns jetzt auf Augenhöhe mit unserem Pächter austauschen.“

Irene Stegmaier-Hecht & Thomas Hecht - private Fairpächter

Lesen Sie den ganzen Beitrag

 

 

Weder Gift noch Gülle

„Auf meine Fläche kommen weder Gift noch Gülle! Da meinem neuen Pächter und mir die Artenvielfalt sehr am Herzen liegt, haben wir zielstrebig effektive Naturschutzmaßnahmen umsetzen können. Das Team von Fairpachten hat mich dazu sehr gut beraten.“

Peter Koswig, privater Fairpächter

Lesen Sie den ganzen Beitrag

 

 

Blühfläche hinterm Haus

„Hinter meinem Haus habe ich eine 6 ha große Blühfläche anlegen lassen und zusätzlich mit dem neuen Pächter vereinbart, auf das Ausbringen von Gärsubstrat zu verzichten. Mein Regionalberater hat mir dazu alles Wissenswerte an die Hand gegeben.“  

Wolfgang Busse - privater Fairpächter

 

 

 

 

Biologische Vielfalt erhalten

„Um die biologische Vielfalt zu erhalten, muss eine dauerhaft nachhaltige Bewirtschaftung landwirtschaftlich genutzter Flächen im Vordergrund stehen. Fairpachten-Berater Ralf Demmerle unterstützte uns bei der Ausgestaltung des neuen Pachtvertrages zum Schutz des dunklen Wiesenknopf-Ameisenbläulings in der Pleiße- und Gerstenbachaue.“

Dr. Axel Erler - privater Fairpächter

Lesen Sie den ganzen Beitrag

 

 

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Alle Informationen zur sicheren Datenverarbeitung finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Laden Sie uns zu einem Vortrag ein

Wie ist es um die Artenvielfalt in der Agrarlandschaft bestellt? Welche Naturschutzmaßnahmen sind für Acker und Grünland sinnvoll?

Wir stellen das Projekt Fairpachten gerne vor. Wenn Sie Interesse haben, dann freuen wir uns über eine Anfrage an das Projektbüro in Berlin.

E-Mail: Fairpachten@NABU.de

Unser Flyer für Kirchen

Jetzt kostenlos bestellen!

Wir haben für Sie die wichtigsten Informationen zu unserem Beratungsangebot in einem handlichen 6-seitigen Flyer zusammengestellt.

Laden Sie ihn sich gern im PDF-Format runter oder bestellen Sie ihn als ausgedruckte Variante. Wir freuen uns, wenn Sie mithelfen, Fairpachten noch bekannter zu machen.

Flyer bestellen oder herunterladen

Laden Sie uns zu einem Vortrag ein

Wie ist es um die Artenvielfalt in der Agrarlandschaft bestellt? Welche Naturschutzmaßnahmen sind für Acker und Grünland sinnvoll?

Wir stellen das Projekt Fairpachten gerne vor. Wenn Sie Interesse haben, dann freuen wir uns über eine Anfrage an das Projektbüro in Berlin.

E-Mail: Fairpachten@NABU.de

ssfghjsdfjlghysdjk

cdgfysdgfysdgvdsvb

Neue Biobauern gesucht

"Gemeinsam Boden gut machen", mit diesem Projekt fördern NABU und Alnatura die Umstellung landwirtschaftlicher Betriebe auf ökologische Landwirtschaft. Im Rahmen einer jährlich wiederkehrenden Bewerbungsphase können sich Landwirtinnen und Landwirte für den Förderpreis bewerben. Wenn Sie Land an einen Betrieb verpachten, der einer Umstellung auf Ökolandbau prinzipiell aufgeschlossen gegenüber steht, dann informieren Sie diesen doch über den Förderpreis.

Weitere Informationen:

Projekt: Gemeinsam Boden gut machen

 

Aktuelles

Karoline-Brandt-Fairpachten-Beratung

Kirchenland fairpachten - Radiobeitrag beim Deutschlandradio

Auch Kirchen können ihre Landwirtschaftsflächen naturschutzfachlich verpachten. Wie das geht und warum das wichtig ist, erzählt Fairpachten-Projektmanagerin Karoline Brandt beim Deutschlandradio.

Weiterlesen
Blühstreifen-Sonnenblume-Acker

Äcker umweltfreundlich verpachten - Artikel in der Schrot & Korn

Landeigentümer/innen können Naturschutzmaßnahmen mit ihren Pächter/innen vereinbaren und damit viel für die Natur tun. Wie Fairpachten sie dabei unterstützt, zeigt die Schrot & Korn.

Weiterlesen
Bio-Dinkel-Ackerwildkräuter

"Gut beraten die Natur schützen" - Fairpachten in der Alnatura

"Fairpachten setzt sich für eine Landwirtschaft ein, in der Vögel und Insekten ein Zuhause haben", betont Fairpachten-Projektmanagerin Karoline Brandt in der aktuellen Ausgabe der Alnatura.

Weiterlesen
20220520_BR_Bayern2

Regionalberaterin Barbara Ströll beim Radiosender Bayern 2

Unsere Regionalberaterin Barbara Ströll berichtet im Tagesgespräch vom Radiosender BR Bayern 2, wie Verpächter/innen landwirtschaftlicher Flächen Naturschutzmaßnahmen zum Schutz von Wildbienen, Hummeln und Co. mit ihren Pächter/innen vereinbaren können.

Weiterlesen
Biene-Kamille-Landwirtschaft

"Als Verpächter etwas für naturnahe Landwirtschaft tun" - Thüringische Landeszeitung

Was können Verpächter/innen landwirtschaftlicher Flächen für die Artenvielfalt tun? Fairpächter Martin Burkhard hat sich von Regionalberater Ralf Demmerle beraten lassen, wie er einen Ackerrandstreifen mit Wildblumen im Pachtvertrag vereinbaren kann.

Weiterlesen
Ackerwildkräuter-Acker-verpachten

"Fairpachten statt Verpachten" - Artikel in der Zeitschrift Ländlicher Raum

Was können Verpächter/innen landwirtschaftlicher Flächen für die Artenvielfalt tun? Mit diesen und weiteren Fragen rund um das Projekt Fairpachten beschäftigte sich ein Artikel in der Zeitschrift "Ländlicher Raum".

Weiterlesen

Gefördert durch  das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit im Bundesprogramm Biologische Vielfalt.

Fairpachten ist ausgezeichnet als Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt

Fairpachten ist UN-Dekade-Projekt

Jetzt beraten lassen:
Tel. 030 284 984 1844

Wir nehmen Datenschutz ernst!
Unsere Seiten nutzen in der Grundeinstellung nur technisch-notwendige Cookies. Inhalte Dritter (YouTube und Google Maps) binden wir erst nach Zustimmung ein.
Cookie-Einstellungen | Impressum & Datenschutz

Matomo